Der Museum-Rüsselsheim Blog
NACHRICHT
Wasser-Marsch vorm Festungswall
Wasser-Marsch vorm Festungswall

Auch wenn das diesjährige Hochwasser nicht allzu viel Schaden angerichtet hat, erinnert uns der Main gerne daran, dass man in der Nähe eines Flusses auch mal nasse Füße bekommen kann. Dammbrüche, Hochwasser und Eisgang waren früher keine Seltenheit und hielten die Rüsselsheimer oftmals in Atem. So im März 1740: lediglich acht Häuser blieben vom Wasser verschont, während das restliche Dorf nur mit dem Boot befahren werden konnte. Um weitere Schäden abzuwenden, wurde der Maindamm teilweise befestigt und erhöht und der Fluss selbst mit weiteren Eisbrechern versehen.

Weitere Geschichten vom Leben mit wilden und ruhigeren Gewässern rund um Rüsselsheim am Main finden Sie in unserer Abteilung „Ortszeit – Rüsselsheim seit dem Mittelalter“.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


neun + 3 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Archiv
Infos
Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim
Hauptmann-Scheuermann-Weg 4
(In der Festung)
65428 Rüsselsheim am Main

Tel.: 06142 83-2950
Fax: 06142 83-2965

E-Mail: museum@ruesselsheim.de
Web: www.museum-ruesselsheim.de