Der Museum-Rüsselsheim Blog
NACHRICHT
Römische Spuren am Rand des Imperiums
Römische Spuren am Rand des Imperiums

Von wechselhaften Zeiten im Raum Rüsselsheim berichtete am letzten Mittwoch Thomas Becker, Bezirksarchäologe für Südhessen und Leiter der Außenstelle Darmstadt. Sein Thema „In den Fußstapfen von Legionären – Rüsselsheim zur Römerzeit“ brachte er den über 30 interessierten Teilnehmenden auch durch ausgewählte archäologische Objekte aus der Sammlung des Museums nahe. Dabei zeigte er auf, wie Archäologen anhand der Funde zu wissenschaftlich fundierten Schlussfolgerungen über das Leben jener Tage kommen – und auch, wo die Grenzen solider Forschung enden und Spekulationen beginnen.
Thomas Becker machte anschaulich, wie man in unserer Region am Rande des römischen Reiches Bekanntschaft mit der römischen Lebensart machte, wie sie durch Straßenbau und Militärpräsenz geordnet und gegliedert wurde. Der Rückzug der antiken Großmacht aus dem landwirtschaftlich geprägten Landstrich wiederum wird vor Ort durch besondere Spuren anschaulich, in sogenannten Hortfunden wurde zurückgelassenes Gut der Römer zusammengesammelt, um es als Rohstoff für Neues zu nutzen.

Die präsentierten Objekten und ihre Geschichten sowie manch weitere spannende archäologische Forschungsergebnisse werden auch in der neuen Dauerausstellungsabteilung „Raumzeit. Archäologische Spuren in der Mainspitze“ zu entdecken sein, die ab 20. Mai zu besuchen ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× acht = 64

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Archiv
Infos
Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim
Hauptmann-Scheuermann-Weg 4
(In der Festung)
65428 Rüsselsheim am Main

Tel.: 06142 83-2950
Fax: 06142 83-2965

E-Mail: museum@ruesselsheim.de
Web: www.museum-ruesselsheim.de