Der Museum-Rüsselsheim Blog
NACHRICHT
„Zum Siegeszug die Trommel schlug: Acht Stunden sind genug!“ Der Rüsselsheimer Volkschor singt für das Museum die Achtstunden-Marseillaise
„Zum Siegeszug die Trommel schlug: Acht Stunden sind genug!“ Der Rüsselsheimer Volkschor singt für das Museum die Achtstunden-Marseillaise

Der 1904 gegründete Gesangsverein „Vorwärts“ Rüsselsheim, ab 1946 Volkschor Rüsselsheim, anlässlich des ersten Vormittagskonzerts am 29.06.1913

Zur schmissigen Melodie der Marseillaise wurde vor über hundert Jahren „Ihr Männer all“, die Achtstunden-Marseillaise gesungen, um der alten Forderungen der Arbeiterbewegung nach dem Achtstundentag auch musikalisch Nachdruck zu verleihen. Mit einiger Wahrscheinlichkeit zählte das populäre Lied zum Repertoire des Arbeitergesangvereins Vorwärts, der in Rüsselsheim 1904 erstmals erwähnt wird. Den Verein, der 1946 unter dem Namen „Volkschor Rüsselsheim“ wieder gegründet wurde, gibt es immer noch. Und derzeit proben die Sängerinnen und Sänger fleißig dieses alte Arbeiterlied. Es soll in der neuen Dauerausstellung zu hören sein, ganz in der Nähe unserer Achtstunden-Uhr, die der gleichen Forderung Ausdruck verleiht: „Wie wollen acht Stunden zur Arbeit, acht Stunden, um uns auszuruhen, acht Stunden um uns auszubilden.“ Obwohl der vierstimmige Satz nicht ganz einfach ist, waren zunächst der Vorstand und dann der gesamte Chor spontan begeistert von der Idee, bei einer Hörstation in der neuen Dauerausstellung vertreten zu sein. Wir freuen uns auf diesen musikalischen Beitrag und wünschen viel Spaß beim Singen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


acht × = 48

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Archiv
Infos
Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim
Hauptmann-Scheuermann-Weg 4
(In der Festung)
65428 Rüsselsheim am Main

Tel.: 06142 83-2950
Fax: 06142 83-2965

E-Mail: museum@ruesselsheim.de
Web: www.museum-ruesselsheim.de